News der Trainingsgemeinschaft DLRG - Delphin77 Herzogenaurach

Mńr 15, 2017

Internationales Swim Meeting im Erlanger Röthelheimbad


Beim diesj├Ąhrigen ISM waren so viele Schwimmer angemeldet wie in den letzten Jahren nicht. Vereine aus Pirmasens, Aalen, Chemnitz, Pilsen Magdeburg, um nur einige zu nennen, und viele bayerische Vereine entsandten Schwimmer.

Insgesamt beteiligten sich 42 Vereine an diesem hochkar├Ątig besetzten Wettkampf. Die Herzogenauracher Delphine mit ihrer Trainerin Elisa Jahnke griffen erst am Sonntag ins Wettkampfgeschehen ein. Alle 9 M├Ądchen und die 7 Jungs gaben ihr Bestes, hatten aber wenig Chancen gegen das stark besetzte Feld. Trotzdem waren die Schwimmer am Ende begeistert, dass international bekannte Gr├Â├čen neben ihnen geschwommen sind. . Bedingt durch die knapp 4000 Meldungen waren die Wartezeiten zwischen den einzelnen Starts oft sehr lang. Das machte es schwierig, Spannung und Konzentration zu halten. Trotzdem gab es viele neue Bestzeiten.

All das schien Marvin Metz kaum zu beeinflussen. Er schwamm ├╝ber 50m R├╝ und 400m Lagen zu zwei Silbermedaillen und David Zai ergatterte sich die Goldmedaille ├╝ber die schwierige Strecke von 200m Sch und einen guten vierten Platz ├╝ber 100m Br.

Unter den besten Zehn schlugen an: Tobias Kreutz, Tim Dulitz und Sebastian Winkler ├╝ber 50m R├╝cken; David Zai, Leonie Fischer und Tobias Kreutz ├╝ber 100m Br; Tim Dulitz blieb unter den besten Zehn ├╝ber 200m Fr und Marvin Metz ├╝ber 50m Sch..

Auf Pl├Ątze zwischen Zehn und Zwanzig bei nat├╝rlich sehr starker Konkurrenz auf den Sprintstrecken schwammen Panagiotis Pastalatzis, Emelie Plack, Lucas Batz, Amelie Kreutz und Michelle Bathon ├╝ber 50m R├╝. ├ťber 100m Br gelang dies Emelie Plack, Lucas Batz, Anna Seefried, Sarah Metz und Amelie Kreutz. Amelie, Panagiotis, Marie Dulitz und Leonie Fischer erreichten auch Pl├Ątze unter 20 ├╝ber 50m Sch.

"Es war eine wertvolle Erfahrung auf der langen Strecke gegen so starke Gegenr zu schwimmen und ich bin mit den Zeiten meiner Herzogenauracher Delphine durchweg zufrieden", meinte Elisa Jahnke beim Verlassen der Hannah-Stockbauer-Halle.