News der Trainingsgemeinschaft DLRG - Delphin77 Herzogenaurach

Nov 27, 2011

Einladungsschwimmen des SV 77 Bad Windsheim zum 13. Heunisch-Guss-Wanderpokal 2011


Der Schwimmwettkampf um den Heunisch-Guss-Wanderpokal in Bad Windsheim hat mittlerweile eine gute Tradition im mittelfränkischen Raum. Er wird an die punktstärkste Mannschaft vergeben.

Wie immer war es ein ausgesprochen schöner Wettkampf, tadellos organisiert und zügig ausgetragen. 18 Schwimmerinnen und Schwimmer vom Delphin Herzogenaurach nahmen teil. Die meisten von ihnen, vor allem die Nachwuchsschwimmer zeigten, wie fit sie durch das Trainingslager in den Herbstferien waren. Es wurden sehr viele persönliche Bestzeiten geschwommen und Treppchenplätze erreicht.

Alle kämpften in den Vorläufen über 50m Freistil. Jedoch am erfolgreichsten war Andreas Kergaßner, der im 50m Freistil Finale einen wohldotierten 2. Platz erreichte. Ebenso gewann er die 100m Lagen in einer Zeit von knapp über einer Minute und die 100m Brust. Er belegte im Vierkampf und in der Gesamtwertung den 1. Platz!

Die 8-jährige Johanna Schaller gewann den Siegerpokal in der 4-Kampf Wertung in ihrer Altersklasse. Hanna Hampel, Lars Töpperwien und Peter Opitz wurden Dritte im 4-Kampf. Johanna belegte außerdem einen 1. Platz über 100m Kraul und 100m Rücken in ihrer Altersstufe.

Die große Schwester Katharina Schaller (Jg. 2000) wurde Erste über 100m Kr, Dritte über 200m Freistil in persönlicher Bestzeit und Sechste über 100m Lagen.

Weitere vordere Plätze: über 100m Br belegten 1. Plätze: Franz Heidingsfelder (Jg 2001), Lars Töpperwien (Jg. 2000) und Sebastian Winkler (Jg. 1998).

Zweite Plätze erkämpften sich Steffen Lochner (Jg. 1995) über 100m Br, Hanna Hampel (Jg. 1998) über 200m Freistil, Peter Opitz (Jg. 1998) über 100m Fr, und Sebastian Winkler (Jg. 1999) über 200m Br.

3. Plätze erreichten Hanna Hampel und Steffen Lochner über 100m Fr, Lars Töpperwien über 200m Br, Marie Horneber (Jg 1999), Ben Wüstner (Jg 1999) und Roman Cepkasov (Jg. 1998) über 100m Rü, Hanna Hampel noch über 100m Lagen und Peter Opitz über 220 m Fr.

(Undankbare) 4. Plätze erreichten Melissa Erhardt über 200m Fr in einer sehr guten Zeit von unter 3 Minuten und über 100m Fr. Elena Czech und Ben Wüstner landeten beide auf einem 4. Platz über 100m Fr in ihren Altersstufen.

5. Plätze erreichten Fabienne Frahnert und Fabian Vieth über 100m Rü; Lars Töpperwien und Peter Opitz über 100m La; und Wettkampf-Neuling Lena Kunz (Jg. 2000) über 100m Br.

Unter den besten Zehn blieben auch Marie Horneber (Jg 1999) und Jessica Lenz über 100m Br; Elena Czech über 200m Fr und 100m Lagen; Roman Cepkasov über 100m Fr und Fabienne Frahnert auch über 100m La.

Am Ende wurden die Staffeln geschwommen, wofür auch Geldpreise ausgelobt waren. Diese Wettkämpfe waren besonders spannend und gehören zur Tradition des Heunisch-Guss Pokal Schwimmens! Die Herzogenauracher boten drei Staffeln auf. Zuerst starteten die Kleinen über 4 x 50m Fr mit Melissa Erhardt, Johanna Schaller, Marie Horneber und Katharina Schaller und schwammen so schnell, dass sie als 3. anschlugen in einem Feld von acht. Auch die Jungs waren sehr schnell unterwegs. Sebastian Winkler, Lars Töpperwien, Franz Heidingsfelder und Fabian Vieth belegten auch den 3. Platz in einem Feld von 10.

Bei der großen über 4 x 100m Fr ging es schon härter zu. Sabine Nordhardt, Hanna Hampel, Fabienne Frahnert und Elena Czech belegten den 6. Platz in einem Feld von mehr als 10 Mannschaften.