News der Trainingsgemeinschaft DLRG - Delphin77 Herzogenaurach

Dez 4, 2011

Fürther Kinderschwimmen


Kleine Delphine topfit.

In der Vorweihnachtszeit finden besonders viele Schwimmwettkämpfe statt und sie zeigen, dass die Herzogenauracher Delfine wirklich topfit sind. Die Kleinen maßen sich mit 8 anderen Vereinen beim "Fürther Kinderschwimmen" in der Nachbarstadt. Die Trainer Steffi Nagengast und Andreas Kergaßner hatten zwar alle Hände voll zu tun, dass ihre 20 lebhaften Schützlinge, die zum Teil das erste Mal bei einem 'großen' Wettkampf mitschwammen, immer rechtzeitig an den Startblocks standen und auch wussten, welche Schwimmstrecke dieses Mal angesagt war, aber sie waren mit den Leistungen durchweg zufrieden. Das spiegelt sich auch in der Medaillenbilanz wider: 4 Goldmedaillen, 6 Silberne und 9 Bronzemedaillen!

Goldmedaillen erkämpften Tobias Kreutz (8 Jahre) und Johanna Schaller (8 J.) über 50m Brust, Jonas Vieth (9 J.) über 25m Freistil und Katharina Schaller (11 J.) über 100m Rücken.

Mit Silbermedaillen wurden belohnt: Katharina Schaller und Jonas Pöllmann über 100m Brust, Johanna Schaller über 50m Rücken, Tobias Kreutz und Johanna Schaller über 50m Freistil und Katharina Schaller über 100m Freistil.

Bronzemedaillen erhielten: Jonas Vieth über 25m Br und 25m Rü, Lena Kunz, Lars Töpperwien und Roman Cepkasov über 100m Br, Jonas Willared und Jonas Pöllmann über 100m Rücken, Sebastian Winkler über 100m und 200m Freistil.

Knapp am Treppchen vorbei auf dem 4. Platz landeten: Ben Wüstner (100m Br), Lars Töpperwien (100m Fr), Markus Frai und Roman Cepkasov ( 100m Rü) und Lars Töpperwien (200m Fr).

Luna Strzodka, Nasstassja Schenke, Lisa Brieger, Philipp Harig, Markus und Oliver Frai meisterten ihr Wettkampfdebüt mit Bravour und reihten sich unter die besten 10 in ihren Disziplinen und Altersklassen ein.

Stephan Müller, Philipp Spengler und Jan Brieger hatten es mit stärkerer Konkurrenz zu tun und schlugen im Mittelfeld an.